In dieser Podcast-Folge erfährst Du, welche drei Voraussetzungen zu erfüllen sind, um Veränderung erfolgreich gestalten zu können. Dazu stelle ich Dir den „Veränderungsschlüssel“ vor, mit dem Du das Gehörte vertiefen kannst:

Veränderungsschlüssel herunterladen

* Alle AbonnentInnen finden das Mini-Poster unter ihrem persönlichen Toolbox-Link.

Mit diesem Schlüssel kannst Du Veränderungen erfolgreich gestalten [GG#10] Signature Bild

In den letzten zehn Folgen des Podcasts haben wir Deine Gelassenheit gestaltet, vor allem durch Arbeit an Deinem Mindset. Du hast erfahren, dass Du ganz viel erreichen kannst, wenn Du Dich intensiv mit Deinem Arbeitsalltag und mit Dir auseinandersetzt. Selbstreflexion ist total wertvoll, denn sie hilft Dir dabei, Deine Produktivität, Zufriedenheit und Gesundheit zu verstehen und zu verbessern.

Und Du hast auch erfahren, dass wir die sind, die wir sind, weil wir bestimmte Erfahrungen gemacht haben. Diese Erfahrungen haben sich zu einem Mindset verdichtet, das uns durch den Berufsalltag trägt, uns viele Entscheidungen abnimmt und uns den Großteil unserer Arbeit erleichtert. Aber machmal hindert uns das Mindset auch daran, entspannt-produktiv zu arbeiten. Dann ist es gut, wenn wir uns selbst beobachten und reflektieren. Dazu biete ich Dir ja regelmäßig Impulse und Übungen an.

Veränderungen erfolgreich gestalten – Deine Voraussetzungen

Solche Übungen hinterfragen Dein Mindset und sind ein guter erster Schritt. Dann geht’s aber darum, im Berufsalltag wirklich etwas zu verändern. Damit Du die von Dir geplanten Veränderungen erfolgreichen gestalten kannst, möchte ich Dir heute drei wichtige Voraussetzungen vorstellen.

Voraussetzung 1: Zeit

Veränderungen brauchen Zeit. Wenn Du jahrelang in einem bestimmten Mindset gedacht und gehandelt hast, wirst Du das nicht morgen ablegen können. Gib Dir also die Zeit für die Veränderung, die Du erreichen willst und überfordere Dich nicht.

Voraussetzung 2: Commitment

Um Veränderungen erfolgreich gestalten zu können, musst Du Dich auch verpflichten (englisch: to commit), etwas zu tun. Hier geht es also darum, voll dabei zu sein und die Veränderungen, die Du erreichen willst, auch aktiv voranzutreiben. Und: dranzubleiben. Vor allem auch, wenn die Belastung zunimmt. Denn das kennst Du vielleicht: Wenn der Stresslevel steigt, verfallen wir gerne in alte Muster. All die neuen oder veränderten Gewohnheiten (gesunde Ernährung, Sport, Pausen nehmen) sind dann ganz schnell vom Tisch.

Voraussetzung 3: Unterstützung

Wir sind im Job keine Einzelspieler, sondern aufeinander angewiesen und nur im Team stark genug, Unternehmensziele zu erreichen. Wenn Du Veränderungen für Dich planst, dann betrifft das immer auch andere, die mit Dir in Verbindung stehen. Für Deine eigene Veränderung kannst Du Dir darüber hinaus auch Unterstützung und Begleitung holen. Eine Person, der Du vertraust, kann Dich dann zum Beispiel auch an Dein Commitment erinnern, falls Du das mal aus den Augen verlierst.

Veränderungen erfolgreich gestalten – Mit diesem Schlüssel klappt’s

Zeit, Commitment und Unterstützung sind die drei wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass Du Veränderungen erfolgreich gestalten kannst. Wenn Du jetzt schon weißt, woran Du arbeiten willst, kannst Du mit dem „Veränderungsschlüssel“ aus der Gelassenheits-Toolbox prüfen, ob diese Voraussetzungen bei Dir gegeben sind.

Für die Zukunft meines Blogs und Podcasts interessieren mich Deine Ideen: Was brennt Dir unter den Nägeln? Worüber möchtest Du gerne mehr hören? Was ist gerade im Job Deine größte Herausforderung? Lass es mich wissen!

P. S.: Sharing is caring :)

Was möchtest Du gerne teilen?

Ich möchte auch Zugang zur kostenfreien Gelassenheits-Toolbox und regelmäßige Impulse für mehr Gelassenheit per E-Mail erhalten.