Warum eigentlich Gelassenheit?

Gelassenheit ist die Fähigkeit, unabhängig von äußeren Umständen entspannt zu leben und produktiv zu arbeiten.

Als gelassener Mensch …

  • nimmst Du Dich und Dein Wohlbefinden wichtig, lässt Dich vom Stress und der Panikmache um Dich herum nicht mitreißen.
  • begegnest Du anderen Menschen unvoreingenommen, bist bereit von ihnen zu lernen und Deinen Horizont zu erweitern.
  • gestaltest Du Dein Umfeld aktiv mit, wo dies möglich ist, und akzeptierst auch die Grenzen Deines Einflusses.

Gelassenheit steht für ein achtsames Leben im Hier und Jetzt. Lass den Ärger der Vergangenheit und die Sorgen um die Zukunft los. Koste jeden Moment Deiner Gegenwart aus. Gehe in Resonanz mit anderen. Hör auf, gegen Windmühlen zu kämpfen.

Du erreichst Gelassenheit, in dem Du bei Dir beginnst. Gerne begleite ich Dich auf einem Stück Deiner Reise.

Mein Weg zur Gelassenheit

Ich bin Experte für Gelassenheit. Nicht, weil ich schon immer total gelassen gewesen wäre. Sondern, weil Gelassenheit meine persönliche Herausforderung ist. Mein großes Lernprojekt. Meine Lebensaufgabe.

Schon in Ausbildung und Studium engagierte ich mich ziemlich verbissen und vergaß darüber oft den Spaß am Lernen und Leben. In meinen ersten Jobs wollte ich Verantwortung übernehmen und aktiv mitgestalten – was oft gar nicht gewünscht war.

Der Traumjob wurde zum Albtraum

Dann tat sich eine Stelle auf, die genau das versprach. Ich begann, hoch motiviert dort zu arbeiten, wollte mich beweisen. Abends im Bett schrieb ich Notizen für den nächsten Arbeitstag, morgens beim Frühstück bearbeitete ich die ersten E-Mails. Der Job stand an erster Stelle.

Yoga und Meditation nahmen immer weniger Raum in meinem Leben ein. Freunde sahen mich nur noch selten. Die anfängliche Begeisterung verschwand und meine Schaffenskraft ließ nach. Ich schlief schlecht, war unkonzentriert und ständig genervt. Eines Tages ging gar nichts mehr: Ein Gefühl der Schwere hielt mich davon ab, aus dem Bett aufzustehen.

Ein Ausweg tat sich auf: mein eigenes Ding

In der von meiner Körper verordneten mehrwöchigen Zwangspause wurde mir klar, dass es so nicht weiterging. Yoga und Meditation haben mir geholfen, in die Entspannung zukommen und vom Stress der letzten Monate Abstand zu gewinnen. Erst aus dieser Ruhe heraus gelang es mir, wieder in meine Schaffenskraft zu kommen.

Und plötzlich war es ganz klar: Als Coach und Trainer wollte ich anderen Menschen dabei helfen, ihr Arbeitsleben zum Positiven zu verändern. Genau das tat ich schließlich gerade für mich selbst.

Die neue Freiheit wurde zum zweiten Hamsterrad

Ich begann, hoch motiviert daran zu arbeiten, wollte es mir beweisen. Abends im Bett schrieb ich Konzepte für Workshops, morgens beim Frühstück bastelte ich an meiner Website. Die Selbstständigkeit stand an erster Stelle.

Yoga und Meditation nahmen immer weniger Raum in meinem Leben ein. Freunde sahen mich nur noch selten. Die anfängliche Begeisterung verschwand und meine Schaffenskraft ließ nach. Ich schlief schlecht, war unkonzentriert und ständig genervt. Dieses Gefühl der Schwere machte sich wieder breit … Klingt bekannt? ;)

Und dann kamen Achtsamkeit und Loslassen

Yoga und Meditation haben mir zwar erneut geholfen, in die Ruhe zu kommen und Abstand zu gewinnen. Doch ich wollte nicht aus der neu gewonnenen Schaffenskraft wieder die Zelte abbrechen und neu beginnen. Das Problem lag nicht bei der Arbeit, die verändert werden musste, sondern bei mir.

Und hier setzte ich an. Ich ergänzte meine Praxis um Wertschätzung, Selbstreflexion, Dankbarkeit und weitere Achtsamkeitstechniken. Und ich ließ los: von den Erwartungen anderer und vom Druck, den ich mir selbst auferlegte.

Auf dem Weg entdeckte ich auch, dass ich nicht alles alleine bewältigen muss. Ich fand Rückhalt bei Gleichgesinnten, eignete mir in Forbildungen neues Wissen an und ließ mich von Mentoren begleiten, die das alles schon hinter sich hatten.

Was ich geschafft habe, kannst Du auch

Heute bin ich der Mentor, der den Weg zur Gelassenheit weit beschritten hat. (Abgeschlossen wird er wohl nie sein.) ;) Und wenn Du Dich mit meiner Geschichte identifizieren kannst, freue ich mich Dich kennenzulernen. Lass uns doch schauen, wie ich Dich auf Deinem Weg zur Gelassenheit ein Stück begleiten kann. Buche jetzt ein kostenfreies Kennenlerngespräch.

 
Termin aussuchen

Patrik Frauzem auf Monitor

Passen wir zusammen?

Wenn Du überlegst, mit mir zusammenzuarbeiten oder in ein Kennenlerngespräch zu kommen, willst Du vorher wissen, was Dich erwartet. Ich arbeite am liebsten mit Menschen, denen einer oder mehrere der folgenden Punkte wichtig sind.

Du willst mit jemanden arbeiten, der das auch durchgemacht hat.

Ich weiß noch genau, wie das war, am Anfang meiner Reise. Ich hab nur noch gearbeitet und war mit dem Ergebnis trotzdem unzufrieden. Um mich herum sah ich Kollegen, die scheinbar mit Leichtigkeit erfolgreich waren. Eine Pause oder gar ein paar Tage Urlaub glaubte ich mir nicht erlauben zu können.

Dabei wäre Zeit für mich genau das gewesen, was ich zum Aufladen meiner Kreativität und Schaffenskraft gebraucht hätte. Von meinen eigenen Erfahrungen kannst Du heute profitieren und früher für Dich sorgen – bevor Dein Business zum Hamsterrad mutiert. Ich kenne Dein Thema nicht nur aus dem Lehrbuch, sondern aus meiner ganz persönlichen Geschichte.

Du willst endlich mal offen und ohne Filter über alles sprechen.

Nach außen präsentierst Du Dich stark, unabhängig und erfolgreich – aber mit wem sprichst Du, wenn Dir die Arbeit über den Kopf wächst, wenn der Erfolg ausbleibt, wenn Motivation und Schaffenskraft verloren gehen?

Ich schaffe einen geschützten Raum für Dich, in dem Du ganz offen darüber sprechen kannst, was Dich gerade bewegt. Alles, was wir in einem Coaching besprechen, behandele ich vertraulich.

Du willst Deine Gefühle und Gedanken sortieren.

Lässt Dich die Arbeit nicht los? Drehen sich Deine Gedanken ständig um Deine nächsten Schritte? Sind Ängste und Sorgen Deine alltäglichen Begleiter? Dann ist es höchste Zeit, mal aufzuräumen.

Ich biete Dir einen Ruhepol in Deinem stressigen Alltag an; eine Zeit, die nur für Dich und Dein Wohlbefinden da ist. Und ich zeige Dir, wie Du es schaffst, die Herausforderungen im Arbeits- und Privatleben mit Gelassenheit anzugehen.

Du willst mehr Klarheit darüber, was gerade wirklich wichtig ist.

Menschen wie wir, die sich voll einbringen und wirklich was bewegen wollen, haben es oft schwer, Prioritäten zu setzen. Es gibt unendlich viel zu tun – und am liebsten wollen wir alles sofort umsetzen. ;)

Ich zeige Dir, wie Du bei der Vielzahl von Ideen und Aufgaben so priorisierst, dass Du mit Gelassenheit durch Deinen Alltag kommst und Dein Wohlbefinden im Auge behältst.

Du willst nach unserer Zusammenarbeit alleine klarkommen.

In vielen Fällen, in denen ich vor Herausforderungen in meinem Arbeits- oder Privatleben stand, habe ich selbst Unterstützung gesucht. Aus meiner eigenen Erfahrung heraus weiß ich, wie wertvoll es sein kann, sich von einem Experten begleiten zu lassen. Aber was passiert, wenn die Zusammenarbeit vorüber ist?

Ich begleite Dich nicht nur auf Deinem Weg zu mehr Gelassenheit, sondern statte Dich auch mit allem aus, was Du brauchst, um nach unserer Zusammenarbeit selbstständig weiterzukommen.

Lern mich persönlich kennen

Du denkst darüber nach, ob eine Zusammenarbeit mit mir passt? Lass es uns herausfinden. In einem kostenfreien Kennenlerngespräch gebe ich Dir erste Tipps für mehr Gelassenheit mit auf den Weg und stelle Dir die Möglichkeiten unserer Zusammenarbeit vor.

Im Anschluss an unser Gespräch sende ich Dir alle wichtigen Informationen schriftlich zu und Du kannst Dich in Ruhe entscheiden, ob eine Zusammenarbeit für Dich zum jetzigen Zeitpunkt Sinn macht.

 
Termin aussuchen

.
Kundenstimmen

Das sagen Menschen, die mit mir gearbeitet haben:

„In den letzten Monaten habe ich sooo viel dazu gelernt! Dein persönliches Coaching hat mir richtig gut die Richtung gezeigt . Ich bin auch durch Meditation viel gelassener und bewusster geworden […]“ (Marina)

„Ich habe mittlerweile schon viel über das Thema Gelassenheit gelernt und konnte trotzdem neue Gesichtspunkte für die Arbeit an mir und meinen Denkweisen kennenlernen […]“ (Sven)

„Ich bin fasziniert, weil ich mich oft in deinen Worten wiederfinden und mich selbst damit spiegeln kann […]“ (Laura)

Hier findest Du mehr Kundenstimmen.

Du denkst darüber nach, Dich von mir begleiten zu lassen, bist Dir aber noch nicht so sicher? Dann nutze Deine Chance und vereinbare ein kostenfreies Kennenlerngespräch! Hier können wir über Dein Anliegen sprechen und herausfinden, ob ich der richtige Coach für Dich bin.

 
Termin aussuchen